ANNE WILL am 7. März 2021 um 21:45 Uhr im Ersten

Lockern auf Probe – wohin führt der Strategiewechsel in der Pandemiepolitik?
Bislang hieß es: Öffnungen und Lockerungen seien erst ab einem Inzidenzwert von 35 möglich. Beim Bund-Länder-Treffen am Mittwoch wurden jedoch erste Lockerungen bereits ab einer Inzidenz von unter 100 vereinbart. Mit den Impfstoffen und erweiterten Testmöglichkeiten habe man zwei „starke Helfer“, die diese stufenweisen Öffnungen trotz der „dramatischen“ Gefahr einer dritten Welle rechtfertigten, so die Kanzlerin. Bis diese Hilfsmittel jedoch ausreichend vorhanden sind, kann es noch Wochen dauern. Die Schnelltest sind bestellt, aber noch nicht flächendeckend verfügbar. Die Impfkampagne geht weiterhin nur langsam voran. Wie riskant sind Öffnungen unter diesen Bedingungen? Unterschätzt die Politik die Gefahr einer dritten Welle? Und wieso bleiben Veranstaltungsbranche, Hotels oder Teile der Gastronomie ohne Perspektive?
Zu Gast bei Anne Will:
– Reiner Haseloff (CDU, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt)
– Karl Lauterbach (SPD, Mitglied des Deutschen Bundestages, Gesundheitsökonom und Epidemiologe)
– Lisa Federle (Notärztin und Pandemie-Beauftragte des Landkreises Tübingen)
– Angela Inselkammer (Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes, DEHOGA Bayern)
– Markus Feldenkirchen (politischer Autor im „Spiegel“-Hauptstadtbüro)
ANNE WILL – politisch denken, persönlich fragen
%d Bloggern gefällt das: