Anzeige wegen Volksverhetzung

#Potsdam, Berliner Vorstadt, Fritz-Rumpf-Straße –

Sonntag, 09.05.2021, 03:00 Uhr bis 10:30 Uhr – 

Am Sonntagmorgen ist die Polizei in die Fritz-Rumpf-Straße gerufen worden. Ein Anrufer hatte zuvor mitgeteilt, dass eine Frau seit mehreren Stunden antisemitische Parolen umherschreie. Die Polizeibeamten konnten die Schreie lokalisieren und in einer Kleingartenanlage eine 46-jährige Frau feststellen. Diese befand sich offenbar in einem psychischen Ausnahmezustand, sie wurde in eine Klinik gebracht. Die Polizei hat eine Anzeige wegen Volksverhetzung aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: