Anzeigepflicht für bestimmte private Feiern in Cottbus/Chóśebuz

Nach den Regelungen der aktualisierten Umgangsverordnung des Landes
Brandenburg müssen in Cottbus/Chóśebuz ab sofort private Feiern vorab
angezeigt werden.
In Paragraph 4, Satz 5 der Verordnung heißt es dazu u.a.: „… haben
Veranstalterinnen und Veranstalter von nicht untersagten privaten
Feierlichkeiten mit mehr als sechs zeitgleich Anwesenden außerhalb des
eigenen Haushalts diese mindestens drei Werktage vor Veranstaltungsbeginn
dem zuständigen Gesundheitsamt unter Angabe des Veranstaltungsortes und
der geplanten Anzahl der Teilnehmenden anzuzeigen“. Das gilt, solange die
7-Tages-Inzidenz von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und
Einwohner überschritten ist. Cottbus/Chóśebuz liegt mit Stand 12.10.2020 bei
einer Inzidenz von 40.
Die Stadtverwaltung stellt für die verpflichtende Anzeige, deren Inhalt der
möglichen Kontaktnachverfolgung in einem Infektionsfall dient, ein Formular
auf www.cottbus.de/corona zur Verfügung. Das ausgefüllte Formular wird
entsprechend der Festlegung des Verwaltungsstabes automatisch an
sicherheitszentrum@cottbus.de gesendet. Sollten Anmelder das Formular
nicht nutzen wollen, müssen Sie ihre Anmeldung mit allen benötigten
Angaben per E-Mail an die Adresse sicherheitszentrum@cottbus.de senden.

%d Bloggern gefällt das: