Artilleriegranate gesprengt

#Heidesee:                    Pilzsammler fanden am Sonntagmittag eine Artilleriegranate in einem Wald bei Heidesee und verständigten sofort die Behörden. Da der Zünder korrodiert war, wurde die Granate durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst gegen 18:00 Uhr gesprengt. Mit Hilfe der Feuerwehr war zuvor aus Sicherheitsgründen ein Sperrkreis von 500 Metern errichtet worden. Es kam zu keinen Komplikationen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: