Atemalkoholtest zeigt 5,19 Promille – Polizei zieht sturzbetrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr

#Hannover (ots)

Am Mittwochabend, 12.08.2020, haben Beamte einen 36 Jahre alten Mann an der Straße Anne-Stache-Allee im hannoverschen Stadtteil Oberricklingen kontrolliert. Er ist mit seinem Fahrrad große Schlangenlinien gefahren.

Nach bisherigen Erkenntnissen fiel der 36-Jährige gegen 23:05 Uhr einer Polizeistreife auf Höhe der Bahnhaltestelle Wallensteinstraße aufgrund seiner Fahrweise auf. Die Beamten kontrollierten den Fahrradfahrer und nahmen starken Alkoholgeruch wahr. Sie führten bei dem Mann einen freiwilligen Atemalkoholtest durch. Dieser ergab 5,19 Promille.

Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt mit dem Fahrrad und brachten ihn zur Wache des Polizeikommissariats Ricklingen zwecks Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen. Eine Blutentnahme wurde von einem Arzt durchgeführt. Der Mann zeigte währenddessen kaum Ausfallerscheinungen.

Die Polizei ermittelt gegen den 36-Jährigen wegen Trunkenheit im Verkehr. Die Ergebnisse der Blutprobe liegen der Polizei noch nicht vor.

%d Bloggern gefällt das: