Auf der Autobahn abgedrängt

BAB 10 zwischen AS Glindow und AD Werder in Richtung Frankfurt/O. – 

Donnerstag, 05.11.2020, 16:50 Uhr – 

Eine 31-jährige Autofahrerin verständigte am Donnerstagnachmittag die Polizei und teilte mit, dass sie soeben einen Unfall auf der Autobahn hatte. Ihren Angaben zufolge fuhr sie auf der BAB 10 in Richtung Frankfurt/O. auf der linken Fahrspur und wollte dort einen auf der mittleren Spur fahrenden PKW überholen. Als beide Autos auf gleicher Höhe waren, soll der andere PKW jedoch auf ihre Fahrspur ausgeschert sein. Bei dem Versuch, einen Zusammenstoß zu vermeiden und auszuweichen, habe sie mit ihrem PKW die Leitplanke touchiert, wurde dabei jedoch nicht verletzt. Der unbekannte Autofahrer des anderen PKW sei weitergefahren. Der entstandene Schaden beträgt rund 1.000 Euro. Es wurde eine Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den noch unbekannten Autofahrer aufgenommen. Die Ermittlungen führt die Kriminalpolizei.

%d Bloggern gefällt das: