Auf der Seite liegend

BAB24/Meyenburg – Heute Vormittag (10.55 Uhr) befuhr eine 50-jährige Deutsche mit einem Pkw Renault und einem Wohnanhänger die Bundesautobahn 24 zwischen den Anschlussstellen Meyenburg und Putlitz in Richtung Hamburg auf dem rechten Fahrstreifen. Mutmaßlich weil die Frau zu schnell unterwegs war, geriet ihr Anhänger ins Schlingern. In der Folge gelang es ihr nicht mehr, das Aufschaukeln des Wohnanhängers zu verhindern. Dieser kippte daraufhin zur Seite. Der Renault kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kam im angrenzenden Böschungsgraben zum Stehen. Der Anhänger kam auf der Seite liegend quer zur Fahrbahn zum Stillstand und blockierte den Seitenstreifen sowie den rechten Fahrstreifen. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten geborgen werden. Insgesamt entstand ca. 20.000 Euro Sachschaden bei dem Verkehrsunfall.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: