Auf einen Einsatzwagen aufgefahren und schwer verletzt

#Berlin – In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Neukölln bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Gegen 0.25 Uhr befanden sich Polizeikräfte aufgrund eines Einsatzes in einem Wohnhaus in der Donaustraße, als sie einen lauten Knall wahrnahmen. Auf der Straße stellten sie kurz darauf fest, dass ein Mann mit einem Toyota auf den in der zweiten Reihe geparkten Einsatzwagen aufgefahren ist und sich dabei schwer verletzt hat. Alarmierte Rettungskräfte behandelten den kurzzeitig bewusstlosen Mann und brachten ihn anschließend zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Da der 37-Jährige augenscheinlich stark alkoholisiert war, erfolgte in der Klinik zudem eine Blutentnahme. Einsatzkräfte beschlagnahmten den Führerschein des Mannes und ließen den Einsatzwagen, der bei dem Zusammenstoß so stark beschädigt wurde, dass er nicht mehr einsatzbereit war, abschleppen. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen zum Unfallhergang führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5.

%d Bloggern gefällt das: