Werbeanzeigen

Auf frischer Tat ertappt

#Berlin – In der vergangenen Nacht nahmen Zivilbeamte des Polizeiabschnitts 21 und der Bundespolizei zwei Männer in Spandau fest. Die Beamten hatten gegen 22.10 Uhr im Askanierring beobachten können, wie ein Fahrzeug an einem ehemaligen Vereinsheim hielt und zwei Männer sich in das Gebäude begaben. Anschließend nahmen die Polizisten klirrende und knackende Geräusche wahr und sahen, dass die Männer Möbel aus dem Vereinsheim in ihr Auto luden und ihren Weg fortsetzen wollten. Daraufhin traten die Zivilbeamten an das Fahrzeug der beiden Männer heran, gaben sich als Polizisten zu erkennen und konnten den 39-jährigen Beifahrer festnehmen. Der Fahrer hingegen widersetzte sich der Festnahme und flüchtete mit seinem Auto. Bei der Flucht verletzte er einen der Polizisten leicht am Bein und beschädigte ein Fahrzeug der Bundespolizei. Nachdem der 29-jährige Fahrer bei der Flucht mehrere riskante Überholmanöver durchführte und dabei auch rote Ampeln überfuhr, konnte auch er gestellt und festgenommen werden.

Beide Männer wurden in ein Polizeigewahrsam verbracht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: