Auf Schilderwagen der Autobahnmeisterei aufgefahren

Bundesautobahn 10, AS Falkensee – AD Havelland – 

Donnerstag, 18. Februar 2021, 09:50 Uhr – 

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Donnerstagvormittag der 48-jährige Fahrer eines Lkw DAF auf einen Schilderwagen der Autobahnmeisterei aufgefahren. Dadurch wurde die DAF-Zugmaschine komplett zerstört, der Fahrer in seiner Fahrerkabine eingeklemmt und schwer verletzt. Rettungskräfte befreiten den Mann. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn anschließend in ein nahgelegenes Krankenhaus. Die Unfallstelle ist aufgrund der Trümmerteile nicht weiter befahrbar, so dass die Richtungsfahrbahn in Richtung Autobahndreieck Havelland voll gesperrt werden musste. Der auflaufende Verkehr wurde an der Anschlussstelle Falkensee abgeleitet. Kurzzeitig konnte eine Fahrspur geöffnet und die im Stau stehenden Fahrzeuge an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen. Die Bergung der verunfallten Fahrzeuge dauert derzeit noch an. Es entstand Sachschaden von mindestens 40.000 Euro (Stand: 18.02.2021, 14:20 Uhr)

%d Bloggern gefällt das: