Werbeanzeigen

Auf stehenden BVG-Bus aufgefahren – mehrere Verletzte

#Berlin – Heute früh verletzten sich fünf Personen zum Teil schwer, als ein Lkw auf einen stehenden BVG Bus in Biesdorf auffuhr. Gegen 3.10 Uhr fuhr der 54-jährige Fahrer eines Lieferfahrzeuges die Straße Alt-Friedrichsfelde in Richtung Blumberger Damm. In Höhe der Märkische Allee fuhr er aus bisher noch nicht geklärten Gründen auf einen an einer Haltestelle stehenden Nachtbus der Linie N 5 auf, in den kurz zuvor Fahrgäste eingestiegen waren. Eine 15- und eine 19-Jähige sowie ein 24-Jähriger verletzen sich im Bus leicht. Der 54-jährige Lkw-Fahrer erlitt eine Bauchverletzung und sein 29-jähriger Beifahrer eine Kopfverletzung, die jeweils so schwer waren, dass beide in einer Klinik stationär zur Behandlung aufgenommen werden mussten. Lebensgefahr bestand nicht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrbahnabschnitt wurde für die Unfallaufnahme bis zirka 4 Uhr gesperrt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 6 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: