Auffahrunfall am Stauende

Bundesautobahn 10, Fahrtrichtung Frankfurt Oder, zwischen Michendorf und Ferch – 

Sonntag, 02.06.2019, 16:55 Uhr – 

Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens am Sonntag auf der BAB 10 zwischen Michendorf und Ferch in Fahrtrichtung Frankfurt Oder, kam es im Bereich der Baustelle Höhe Michendorf zu Stauerscheinungen mit zeitweisen Stilstand bis zur Höhe der Anschlussstelle Ferch. Ein 27-jähriger Fahrer eines Pkw Toyota sah den in der dritten von vier Fahrspuren stehenden Pkw Volkswagen eines 38-Jährigen zu spät und fuhr auf diesen auf. Ein 45-jähriger Fahrer eines Pkw Peugeot bemerkte den Unfall und brachte sein Fahrzeug hinter dem Toyota zum Stehen. Ein hinter dem Peugeot fahrender 79-jähriger Fahrer eines Pkw BMW schaffte es nicht mehr sein Fahrzeug rechtzeitig zum Stehen zu bringen und fuhr auf den Peugeot auf und schob in der Folge alle drei Fahrzeuge zusammen. Die 75-jährige Ehefrau des BMW-Fahrers wurde dabei leicht verletzt und wurde zur weiteren Behandlung ins Klinikum verbracht. Die Fahrer der Fahrzeuge kümmerten sich selbst um die Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge oder konnten ihre Fahrt selbständig fortsetzen. Für die Rettungs- Bergungsmaßnahmen musste die Richtungsfahrbahn zeitweilig gesperrt werden.

Der Sachschaden wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Die Polizeibeamten nahmen eine Verkehrsunfallanzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: