Auffahrunfall mit leichtverletztem Kleinkind

#Potsdam, Bornim, Amundsenstraße – 

07.09.2020 15:59 Uhr –

 

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr aus bislang unbekannter Ursache eine 47-jährige Potsdamerin mit ihrem PKW Hyundai auf einen Potsdamer Daimler Chrysler auf, als sie die Amundsenstraße von der Lindstedter Chaussee kommend in Richtung Potsdamer Straße befuhr. Im Daimler Chrysler befand sich nebst dem 38-jährigen Fahrzeugführer ein dreijähriger Junge, welcher durch den Aufprall leicht verletzt und durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde.

Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten beide abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 12.000 Euro. Gegen die 47-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: