Auffahrunfall mit sieben Verletzten

 BAB 10, zwischen AS Phöben und AS Groß Kreutz in Richtung AD Werder – Montag, 01.06.2020, 11:30 Uhr –

Der 71-jährige Fahrer eines PKW Mercedes fuhr auf dem linken Fahrstreifen der A10 und musste aufgrund von stockendem Verkehr bis zum Stillstand abbremsen. Dies bemerkte die 31-jährige Fahrerin eines PKW VW offenbar zu spät. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Mercedes auf. Dabei wurden die 31-jährige Fahrerin sowie insgesamt sechs mitfahrende Kinder im Alter zwischen sieben und 15 Jahren leicht verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Mercedes blieb unverletzt. Gegen die Fahrerin des VWs wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die Richtungsfahrbahn für ca. eine Stunde gesperrt werden. Es kam zu erheblichem Stau.

%d Bloggern gefällt das: