Auffahrunfall mit verletzten PKW-Insassen

Bundesautobahn 10, zwischen dem Autobahndreieck Potsdam und der Anschlussstelle Ferch in Fahrtrichtung Frankfurt (Oder) –

Freitag, 26. April 2019, 13:19 Uhr –

Eine 48-Jährige war am Freitagmittag auf der A10 in östlicher Richtung unterwegs, als sie einen Rückstau übersah und auf einen vor ihr fahrenden PKW auffuhr. Der PKW Mercedes der Frau wurde durch den Unfall beschädigt. Die Frau stand nach dem Unfall derart unter Schock, dass sie in einem Rettungswagen behandelt werden musste. Auch die beiden mit ihr im Fahrzeug sitzenden Kinder wurden vorsorglich in einem Rettungswagen behandelt. Da Betriebsstoffe aus dem Wagen ausliefen wurde die Feuerwehr alarmiert und ein Abschleppdienst mit der Bergung des PKW beauftragt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung des Fahrzeuges wurde die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt und im Anschluss zwei von drei Fahrspuren wieder freigegeben.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: