Auffahrunfall nach Wildwechsel

#Thyrow, Trebbiner Chaussee – 

Montag 07.12.2020,  06:55 Uhr – 

Am Montagmorgen kam es auf der ehemaligen B101 kurz vor Thyrow zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Mann leichtverletzt wurde. Nach bisherigen Kenntnissen fuhr der Fahrer eines Audi von Trebbin aus kommend in Richtung Thyrow, als plötzlich mehrere Rehe die Fahrbahn kreuzten.

Der 52-jährige Audifahrer konnte zwar abbremsen, jedoch bemerkte der hinter ihm fahrende Fahrer eines VW T5 dies zu spät und konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Bei dem Aufprall blieben die beiden Fahrer unverletzt; der Beifahrer des T5 musste jedoch durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Sachschaden wird auf etwa 11.000,- Euro geschätzt; beide Fahrzeuge mussten im Anschluss abgeschleppt werden.

%d Bloggern gefällt das: