Aufgefahren

BAB10/ Mühlenbeck – Gestern gegen 10.30 Uhr kollidierte auf der Bundesautobahn 10 zwischen dem Autobahndreieck Pankow und der Anschlussstelle Mühlenbeck der von einer 35-jährigen Deutschen gefahrene Pkw Ford mit dem Heck einen vorausfahrenden Pkw Daimler eines 64-jährigen Deutschen. Hierdurch und bedingt durch das wahrscheinlich nicht korrekte Benutzen von Rückhalteeinrichtungen wurde der neunjährige Sohn der mutmaßlichen Unfallverursacherin leicht verletzt. Dieser wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge wurden beschädigt – der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 10.000 Euro beziffert.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: