Aufgefahren und eingeklemmt

Bundesautobahn 2, AS Brandenburg/Havel – AS Wollin – Montag, 08. Juli 2019, 06:30 Uhr – 

Aufgrund bislang ungeklärter Ursache ist am Montagmorgen der Fahrer eines polnischen VW-Passats auf einem vor ihm fahrenden Sattelzug aufgefahren. Dabei befanden sich beide Fahrzeuge auf der mittleren Fahrspur in Richtung Magdeburg. Durch den Aufprall hatten sich die beiden Fahrzeuge so verkeilt, dass der Sattelzug den VW noch etwa 200 Meter mitzog, bevor dieser auf dem Seitenstreifen anhalten konnte. Durch den Aufprall wurde der VW-Fahrer (36) eingeklemmt. Rettungskräfte mussten den Mann erst aus seiner misslichen Lage befreien, bevor er mit ihnen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden konnte. Ein Rettungshubschrauber landete zwar an der Unfallstelle, brauchte aber den Fahrer nicht wegfliegen. Aufgrund der Trümmerteile waren Teile der Fahrbahnen in Richtung Magdeburg gesperrt worden, was zu Verkehrsbehinderungen nicht nur im Bereich der Autobahn, sondern auch an der Baustelle im Bereich der B102 bei Schmerzke führte. Später wurde der VW abgeschleppt. Der Sachschaden wurde auf über 10.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahnen konnten nach Reinigung, gegen 08:30 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: