BlaulichtBundesland BayernFeuerwehr

Aufzug steht plötzlich still (Lochhausen)

#München (ots)

 

Dienstag, 9. Juli 2024, 09.05 Uhr

Henschelstraße

Am Dienstagvormittag ist eine Frau von der Feuerwehr aus einem stehen gebliebenen Aufzug befreit worden. Dazu mussten die Einsatzkräfte das Dach des Fahrstuhls mit technischem Gerät öffnen.

Die Frau nutzte den Aufzug eines Bahnhofs, als dieser plötzlich die Fahrt zwischen zwei Ebenen einstellte. Als die Feuerwehr München zur Hilfe gerufen wurde, waren bereits mehrere Versuche der Mitarbeiter der DB-Sicherheit sowie einer Fachfirma, den Aufzug zu bewegen und so die Eingeschlossene zu befreien, gescheitert.

Um die Frau zu befreien, mussten die Einsatzkräfte das Dach der Kabine teilweise entfernen. Dazu nutzten sie eine Säbelsäge und ein sogenanntes Halligan-Tool. (Das Halligan-Tool wird auch Hebel- und Brechwerkzeug genannt und ist eine besondere Bauform einer Brechstange).

Nachdem sich die Feuerwehrkräfte Zugang geschaffen hatten, nutzten sie eine Klappleiter, um die Frau nach oben und somit ins Freie zu führen.

Nach einer Stunde war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Der Aufzug ist außer Betrieb.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

(ret)

Kommentar verfassen