Auseinandersetzung

#Nauen – 

Donnerstag, 27.05.2021, 21:45 Uhr –  

Zu einem Mehrfamilienhaus in Nauen wurde die Polizei am Donnerstagabend gerufen, nachdem es dort in einer Wohnung zu einer Auseinandersetzung gekommen war. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte die 23-jährige Wohnungsmieterin mit mehreren Bekannten zunächst auswärts gemeinsam den Abend verbracht und sei dann nach Hause aufgebrochen. Ein ebenfalls 23 Jahre alter Bekannter habe sie begleiten wollen, was sie jedoch ablehnte. Daraufhin sei es auf offener Straße zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen.

Dann soll der 23-Jährige plötzlich angefangen haben zu randalieren. Dies soll sich dann in der Wohnung der Frau fortgesetzt haben. Ein Nachbar hörte dies und begab sich gemeinsam mit einem von der Frau hinzugerufenen Bekannten in die Wohnung. Dort soll der aufgebrachte junge Mann schließlich den 33 Jahre alten Nachbarn versucht haben, mit einer Schere anzugreifen. Die beiden Männer sollen dann den 23-Jährigen zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten haben. Dabei wurden sowohl der 23-Jährige als auch der 33-jährige Nachbar leicht verletzt. Eine Hinzuziehung von Rettungskräften lehnte beide jedoch ab.

Die Polizei legte dem jungen Mann zunächst Handfesseln an und befragte die Beteiligten. Anschließend wurden u.a. Anzeigen wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet. Ein freiwilliger Atemalkoholtest bei dem 23-Jährigen ergab einen Wert von 2,51 Promille. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an einen Angehörigen übergeben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch unklar.

%d Bloggern gefällt das: