Auseinandersetzung

#Potsdam, Schlaatz, An der Alten Zauche – 

Sonntag, 28.11.2021, 20:00 Uhr – 

 

Eine Auseinandersetzung ist der Polizei am Sonntagabend gemeldet worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam eine Personengruppe bestehend aus drei Männern und einer Frau auf einen 25-Jährigen (syrischer Staatsbürger) zu, der sich auf dem Gehweg befand. Ein 22-Jähriger (russischer Staatsbürger) aus der Gruppe soll den Mann zunächst bedroht, ihn im weiteren Verlauf auch geschlagen haben. Anschließend sollen die beiden anderen Männer der Gruppe den Geschädigten getreten haben. Im weiteren Verlauf sollen auch eine Begleiterin des 25-Jährigen und deren Kind (34, 11, beide russische Staatsbürger) angegriffen worden sein. Der 25-jährige Geschädigte wurde durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, die beiden anderen Geschädigten wurden vor Ort medizinisch behandelt. Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung in Verbindung mit Bedrohung aufgenommen.  Im Rahmen umfangreicher Fahndungsmaßnahmen konnten zwei Tatverdächtige festgestellt werden. Es handelt sich dabei um einen 22-Jährigen sowie eine 19-Jährige (russische Staatsbürger). Sie erhielten einen Platzverweis, zudem wurde eine Gefährderansprache durchgeführt. Die Hintergründe des Sachverhalts sowie die Identität der weiteren Tatverdächtigen sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Diese hat die Kriminalpolizei übernommen.

%d Bloggern gefällt das: