Werbeanzeigen

Auseinandersetzung

#Potsdam, Johannes-Kepler-Platz – Montag, 23.03.2020, 22:00 Uhr –

Am späten Montagabend wurde die Polizei zum Johannes-Kepler-Platz gerufen, da sich dort vor dem Einkaufsmarkt mehrere Personen schlagen sollen. Vor Ort stellten die Beamten dann eine vierköpfige Personengruppe fest, von denen ein 33-Jähriger angab, geschlagen worden zu sein. Die Täter seien flüchtig, jedoch konnte deren Fluchtrichtung mitgeteilt werden. Durch die Polizei wurden daraufhin im Bereich der Straßenbahnhaltestelle „Johannes-Kepler-Platz“ vier Personen festgestellt, auf die zum Teil die vorliegende Beschreibung passte.

Zu den Hintergründen wurde bekannt, dass kurz nach Ladenschluss noch eine Gruppe Jugendlicher in das Lebensmittelgeschäft wollte, ihnen dies jedoch verwehrt wurde. In der weiteren Folge sei es zu einer Auseinandersetzung mehrerer Personen gekommen, bei der zwei Männer im Alter von 33 und 20 Jahren leicht verletzt wurden. Beide lehnten eine medizinische Versorgung vor Ort ab. Die Polizei nahm mehrere Anzeigen wegen Körperverletzung auf. Die Ermittlungen zu den genauen Abläufen und Hintergründen führt nun die Kriminalpolizei.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen vor Ort wurde beiden Personengruppen ein Platzverweis ausgesprochen, dem sie auch nachkamen.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: