Werbeanzeigen

Auseinandersetzung in S-Bahn

Sonntagnachmittag gingen drei Männer auf einen 45-Jährigen in einer S-Bahn der Linie S1 los.

Gegen 15:30 Uhr beobachteten Zeugen, wie die vier augenscheinlich stark alkoholisierten polnischen Staatsangehörigen auf der Fahrt vom S-Bahnhof Botanischer Garten zum S-Bahnhof Friedenau lautstark miteinander diskutierten. Kurz vor der Einfahrt in den Bahnhof richteten sich die drei Männer im Alter zwischen 28 und 50 Jahren plötzlich gegen ihren 45-jährigen Landsmann und schlugen gemeinschaftlich auf ihn ein. Der 28-Jährige führte dabei einen Stoß mit einem Flaschenöffner in Richtung des Kopfes seines Angriffsopfers aus und verletzte sich selbst an der Hand. Reisende zogen daraufhin die Notbremse und informierten den S-Bahnfahrer über den Vorfall. Alarmierte Einsatzkräfte nahmen die Männer kurz darauf am S-Bahnhof Friedenau fest. Rettungskräfte brachten das am Kopf verletzte Angriffsopfer und den 28-jährigen Angreifer zur medizinischen Versorgung in unterschiedliche Krankenhäuser.

Die Bundespolizei leitete Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die drei Angreifer ein. Bei allen Beteiligten ergab die Messung der Atemalkoholkonzentration einen Wert von über drei Promille.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: