Auseinandersetzung in Straßenbahn

#Potsdam, Lange Brücke – 

Montag, 08.02.2021, 17:50 Uhr – 

Am Montagabend wurde die Polizei zur „Lange Brücke“ gerufen, da sich dort mehrere Personen in einer Straßenbahn schlagen sollen. Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie zwei Personen fest, eine Frau und einen Mann-der zudem Verletzungen aufwies- die sich laut schreiend an der Haltestelle aufhielten und augenscheinlich in den Sachverhalt involviert waren. Weitere Personen konnten nicht festgestellt werden. Während die Beamten vor Ort versuchten, weitere Informationen zu erlangen, verhielt sich der alkoholisierte Mann unkooperativ, versuchte sich den polizeilichen Maßnahmen zu entziehen und bedrohte die Beamten. Zum Sachverhalt macht er keine weiteren Angaben, lediglich, dass er von drei bis vier Personen angegriffen worden sei. Sowohl er, als auch seine Begleiterin wurden in die Polizeiinspektion Potsdam gebracht, wo sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurden. Die weiteren Ermittlungen zu den genauen Abläufen und den Hintergründen wird nun die Kriminalpolizei übernehmen.

%d Bloggern gefällt das: