Auseinandersetzung in Straßenbahn

#Potsdam, Bornstedt, Kiepenheuerallee – 

Freitag, 26.11.2021, 23:57 Uhr – 

Derzeit werden durch die Kriminalpolizei der Polizeidirektion West Ermittlungen zu einem Gewaltdelikt in Potsdam geführt. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es am Freitagabend, kurz vor Mitternacht, in einer Straßenbahn auf Höhe der Haltestelle Campus Fachhochschule zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen.

Drei Personen wurden dabei verletzt, diese wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere Personen, die an der Auseinandersetzung beteiligt waren, waren bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Diese sind der Polizei gegenwärtig noch nicht namentlich bekannt. Sie konnten trotz sofort eingeleiteter umfangreicher Suchmaßahmen, bei denen auch ein Fährtenhund zum Einsatz kam, bislang nicht aufgefunden werden.

Die Hintergründe des Sachverhalts sind derzeit Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Auf Grund der kriminaltechnischen Arbeiten vor Ort kommt es in der Kiepenheuerallee zwischen Georg-Herman-Allee und Nedlitzer Straße zu Verkehrsbehinderungen. Die polizeilichen Maßnahmen dauern derzeit weiter an.

%d Bloggern gefällt das: