Auseinandersetzung wegen des Nichttragens eines Mund-Nasenschutzes

Brandenburg an der Havel, Neustädtischer Markt – 

Mittwoch, 05.08.2020, 15:52 Uhr – 

 

Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei zum Neustädtischen Markt in ein Schnellrestaurant gerufen, da es dort zu Streitigkeiten gekommen sein soll. Wie sich vor Ort herausstellte, soll ein 41-jähriger Gast keinen Mund-Nasenschutz getragen haben und in Richtung eines anderen Gastes (34 Jähre alt) gehustet haben. Daraufhin sei es zwischen den Beiden zu einer Auseinandersetzung und gegenseitigen Beleidigungen gekommen, in deren Folge der 41-Jährige den 34-Jährigen ins Gesicht schlug und dieser hierdurch Schmerzen erlitt. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war jedoch nicht notwendig. Die Polizei nahm wechselseitige Anzeigen auf.

%d Bloggern gefällt das: