Ausgeraubt

#Neuruppin – Eine Zeugin informierte die Polizei, weil sie gestern gegen 19.05 Uhr auf einen Mann traf, welcher zuvor ausgeraubt worden war. Als ein 19-jähriger Neuruppiner gegen 19.00 Uhr zu Fuß in der Heinrich-Rau-Straße unterwegs war, sprachen ihn zwei junge Männer an. Diese fragten nach Zigaretten. Als der 19-Jährige die Anfrage verneinte, brachten sie ihn zu Boden, entwendeten aus seiner Jackentasche sein Portemonnaie und durchsuchten seinen Rucksack. Anschließend flüchteten die Täter. In der kriminalpolizeilichen Vernehmung erkannte der 19-Jährige unter Vorlage einer Wahllichtbildvorlage einen 15- sowie einen 18-Jährigen aus der Russischen Föderation als Täter wieder. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Wohnungen der beiden Tatverdächtigen durchsucht. Das Diebesgut konnte nicht aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

%d Bloggern gefällt das: