Ausgeraubt

#Hennigsdorf Am 29.08. befuhr ein 32-jähriger Hennigsdorfer gegen 02.00 Uhr mit seinem Fahrrad den Verbindungsweg Konradsberge von der Nauener Straße in Richtung Parkstraße. Er wurde aus einer Gruppe heraus angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. Als er mit seinem Fahrrad stoppte, sollen ihn die Sechs unvermittelt angegriffen haben. Während des Angriffes sollen sie sich an seinem Fahrrad zu schaffen gemacht haben. Der 32-Jährige wehrte sich, woraufhin die Gruppe von ihm abließ und flüchtete. Im Anschluss bemerkte er das Fehlen seines Schlüsselbundes sowie seines Mobiltelefons der Marke Samsung. Am Abend zeigte der Hennigsdorfer den schweren Raub im Revier an. Die Ermittlungen dazu übernimmt die Kriminalpolizei.

%d Bloggern gefällt das: