Ausgezeichnetes Netzwerk Gesunde Kinder in der Niederlausitz

Das Regionalnetzwerk Gesunde Kinder Oberspreewald-Lausitz Süd ist eines von 25 bundesweit besten Projekten des aktuellen Bundeswettbewerbs startsocial. Die Auszeichnung erfolgt am 10. Juni, pünktlich zum 15jährigen Jubiläum des Netzwerkes Gesunde Kinder.

Das Regionalnetzwerk Gesunde Kinder Oberspreewald-Lausitz Süd hat im Jahr 2006 als erstes Brandenburger Regionalnetzwerk seine Arbeit begonnen. Seither wurden insgesamt 2.449 Kinder mit ihren Familien von 256 Familienpatinnen und Familienpaten ehrenamtlich begleitet. Das Netzwerk Gesunde Kinder unterstützt Familien von der Schwangerschaft bis zum 3. Geburtstag des jüngsten Kindes bei vielen großen und kleinen Fragen des Alltags. Es vermittelt geschulte, ehrenamtliche Familienpatinnen und Familienpaten, die Eltern und ihre Kinder begleiten und ihnen in vertrauter Umgebung Erfahrungen und Wissen zu gesundheits- und entwicklungsfördernden Themen weitergeben.

Jugendministerin Britta Ernst: „Diese Auszeichnung würdigt die wundervolle Arbeit, die die ehrenamtlichen Familienpatinnen und Familienpaten in der Niederlausitz seit vielen Jahren unermüdlich leisten. Meine herzliche Gratulation zu der Auszeichnung, verbunden mit einem großen Dank ­– auch im Namen der Niederlausitzer Familien. Dieser Erfolg steht für die Strahlkraft des gesamten Netzwerkes Gesunde Kinder im Land Brandenburg.“

Das Regionalnetzwerk Oberspreewald-Lausitz Süd hat sich im vergangenen Jahr am Bundeswettbewerb startsocial beteiligt und wurde – in einem ersten Schritt – als eines von deutschlandweit 100 Initiativen für ein Stipendium ausgewählt. Damit verbunden waren die Beratung und Unterstützung zur Weiterentwicklung durch erfahrene Fach- und Führungskräfte. Anhand des erzielten Fortschrittes sowie der Kriterien Wirksamkeit, Nachhaltigkeit, Übertragbarkeit und Effizienz wählten unabhängige Jurorinnen und Juroren – in einem zweiten Schritt – bundesweit die 25 überzeugendsten Initiativen aus.  Mit der Auszeichnung erfährt das Netzwerk Gesunde Kinder sowie das ehrenamtliche Engagement der Familienpatinnen und Familienpaten für Kinder mit ihren Familien deutschlandweit Anerkennung. Brandenburgweit begleiten derzeit ca. 1.000 ehrenamtliche Familienpatinnen und Familienpaten etwa 4.200 Kinder mit ihren Familien in allen Regionen Brandenburgs.  Das Netzwerk Gesunde Kinder – mit seinen 21 Regionalnetzwerken – ist auf der Grundlage gemeinsam vereinbarter Mindeststandards tätig.

Infos zum Bundeswettbewerb startsocial:

Startsocial bietet „Hilfe für Helfer“, ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des ehrenamtlichen sozialen Engagements und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ziel ist es, dem freiwilligen Engagement in Deutschland durch einen Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Zivilgesellschaft neue Impulse zu verleihen.

Weitere Informationen:

Netzwerk Gesunde Kinder

startsocial-Bundeswettbewerb

%d Bloggern gefällt das: