Werbeanzeigen

Ausländische Betreuungskraft dank Vermittlungsagentur?

Vortrag der Verbraucherzentrale Brandenburg am 18. Juni 2019, um 14 Uhr in Potsdam, zu Chancen und Risiken der häuslichen „24-Stunden-Betreuung“.

Viele Angehörige entscheiden sich dafür, pflegebedürftige Menschen zu Hause betreuen zu lassen. Häufig vermitteln spezielle Agenturen den Kontakt zu osteuropäischen Betreuungskräften. Bei dem Vortrag „24-Stunden-Betreuung im eigenen Haushalt – Chancen und Risiken“ der Verbraucherzentrale Brandenburg erhalten Ratsuchende unter anderem Antworten auf folgenden Fragen:

  • Auf welchen Wegen findet man geeignete Betreuungskräfte?
  • Worauf muss man bei der Beauftragung einer Vermittlungsagentur achten?
  • Wie stellt man eine (ausländische) Betreuungskraft rechtssicher im eigenen Haushalt an?
  • Für welche Arbeitsbedingungen muss man sorgen?

Ziel des Vortrags der Verbraucherzentrale Brandenburg ist es, Pflegebedürftige und ihre Angehörigen über die (vertrags-)rechtlichen Herausforderungen der Beschäftigung von ausländischen Betreuungskräften zu informieren und Tipps zu geben.

Termin:          Dienstag, 18. Juni 2019
14 Uhr

Ort:                 Verbraucherzentrale Brandenburg
Babelsberger Straße 18, 14473 Potsdam

Der Vortrag ist kostenlos. Um eine telefonische Anmeldung unter 0331 – 98 22 999 5 (Landesweites Servicetelefon, Mo bis Fr 9-18 Uhr) wird gebeten.

Über die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. (VZB) ist die wichtigste Interessenvertretung der Brandenburger Verbraucher gegenüber Politik und Wirtschaft. Sie bietet unabhängige Verbraucherberatung, -information und -bildung zu zahlreichen Themen: Markt & Recht, Reise & Freizeit, Finanzen & Versicherungen, Lebensmittel & Ernährung, Digitales & Telekommunikation, Energie, Bauen & Wohnen. Zudem berät sie zu deutsch-polnischem Verbraucherrecht.

Darüber hinaus mahnt die VZB Unternehmen ab, die zu Ungunsten von Verbrauchern gegen geltendes Recht verstoßen und klärt die Öffentlichkeit über Verbraucherrechte, Abzockmaschen und Spartipps auf.

Aktuelle Informationen gibt es auf www.verbraucherzentrale-brandenburg.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: