Auslagerung der vom Hochwasser betroffenen Schulen – Aktualisierung

Freiherr-vom-Stein-Gymnasium: Es hat sich inzwischen herausgestellt, dass die Containeranlage auf dem Gelände des Gymnasiums trotz Hochwasserschäden wieder nutzbar gemacht werden kann. In Abstimmung mit der Schule wird diese Containeranlage sowie Teile der Containeranlage „Im Bühl“ für die Beschulung der Jahrgänge 5+6 genutzt werden. Die restlichen Jahrgänge werden wie geplant an den Standort Elbestraße der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und in die direkt angrenzenden Räumlichkeiten der VHS Rheindorf ausgelagert.
Die geplanten Auslagerungen der beiden anderen Schulen bleiben unverändert:
Die KGS Remigius wird an den Standort Gesamtschule Schlebusch ausgelagert.
Die Theodor-Heuss-Realschule wird an den Standort Montanus-Realschule bzw. deren Dependance an der GGS Heinrich-Lübke-Str. ausgelagert.
Bustransporte: Für die Kinder der KGS Remigiusschule finden beaufsichtigte Sammeltransporte statt.
Für die beiden anderen Schulen werden die Transportmöglichkeiten derzeit mit den Verkehrsbetrieben geplant. Den Eltern werden keine Kosten für die außerordentlichen Fahrten entstehen.
%d Bloggern gefällt das: