Außenminister Maas zu aktuellen Entwicklungen in Afghanistan

Zu den aktuellen Entwicklungen in Afghanistan erklärte Außenminister Heiko Maas heute (20.08.):
„Unser ganzer Fokus liegt derzeit darauf, so viele Menschen aus Kabul zu evakuieren, wie das unter den gegebenen, sehr schwierigen Umständen möglich ist. Dabei arbeiten wir eng mit unseren internationalen Partnern zusammen.
Aus diesem Grund haben wir mit den USA vereinbart, dass insbesondere die Ramstein Air Base temporär für den Transit von schutzsuchenden Personen aus Afghanistan in die USA genutzt werden kann.
Wir sind uns mit allen Partnern vor Ort einig, dass kein Platz auf unseren Flugzeugen leer bleiben soll. In Zukunft werden daher neben den Fliegern der Bundeswehr auch auf US-Flügen nach Ramstein Deutsche oder von uns benannte Personen evakuiert werden. Genauso fliegen wir auf unseren eigenen Evakuierungsflügen Staatsangehörige verschiedenster Nationen aus Kabul aus.
Damit steigern wir unsere gemeinsamen Transportkapazitäten und entlasten die Luftbrücke zwischen Kabul und Taschkent.
%d Bloggern gefällt das: