Werbeanzeigen

Außenminister Maas zum Petersburger Dialog

Außenminister Maas sagte heute (18.07.) anlässlich seines Treffens mit Außenminister Lawrow beim Petersburger Dialog:
„Auch wenn wir bei vielen Themen derzeit grundlegend andere Auffassungen haben: Der Dialog mit Russland bleibt notwendig. Ohne Moskau werden wir die dringenden Fragen der Weltpolitik nicht beantworten. Und anhaltenden Frieden in Europa erreichen wir nur, wenn wir zusammenarbeiten. Deswegen ist es gut, heute mit meinem Amtskollegen Sergej Lawrow zusammenzukommen. Wir werden über den Erhalt der Nuklearvereinbarung mit dem Iran sprechen, über die Zukunft der Rüstungskontrolle und über die Lage in der Ost-Ukraine. Im Donbas haben wir zuletzt zarte Hoffnungsschimmer gesehen. Damit diese positiven Signale endlich den Weg Richtung Frieden weisen, muss Russland jetzt einen konstruktiven Beitrag leisten. Der Petersburger Dialog ist ein wichtiges Bindeglied zwischen unseren Gesellschaften. Gerade in politisch schwierigen Zeiten müssen wir den Zusammenhalt zwischen den Menschen in unseren Ländern besser pflegen. Wir werden weiter daran arbeiten, dass wir zwischenmenschliches Vertrauen wiederaufbauen, das durch politische Differenzen in Frage gestellt wurde.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: