Auswärtiges Amt zu gescheitertem Putschversuch in Sudan

Zum gescheiterten Putschversuch in Sudan sagte eine Sprecherin des Auswärtigen Amts heute (22.09.): 

Wir verurteilen den gescheiterten gestrigen Putschversuch in Sudan. Derartige undemokratische Aktionen gefährden den politischen Transitionsprozess in Sudan, der wichtig ist, um nachhaltigen Frieden und Wohlstand für die Menschen in Sudan zu erreichen.

Wir begrüßen, dass sich die Regierung klar zur Fortführung des Transitions- und Reformprozesses bekannt hat. Wirtschaftliche Reformen, Fortschritte im Friedensprozess und die Etablierung demokratischer und rechtstaatlicher Institutionen, wie in der Übergangsverfassung vorgesehen, müssen energisch weiter verfolgt werden, um die Situation für die Menschen in Sudan zu verbessern.
Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren für eine demokratische und friedliche Zukunft Sudans stark gemacht und wird den politischen Transitionsprozess unter der zivil-geführten Übergangsregierung auch weiterhin unterstützen.

%d Bloggern gefällt das: