Werbeanzeigen

Auswärtiges Amt zur Einigung auf die Errichtung eines Verfassungskomitees für Syrien

Zur Einigung auf die Errichtung eines Verfassungskomitees für Syrien erklärte ein Sprecherin des Auswärtigen Amts heute (24.09.):
„Wir begrüßen, dass sich die Konfliktparteien in Syrien auf die Einrichtung eines Verfassungskomitees für Syrien geeinigt haben und danken dem VN-Sondergesandten, Geir Pedersen, für seinen unermüdlichen Einsatz im Prozess um eine politische Lösung des Konflikts. Das Verfassungskomitee ist ein erster und bedeutender Schritt in diese Richtung. Wichtig ist, dass das Komitee nun, wie angekündigt, in den nächsten Wochen seine Arbeit unter Leitung der Vereinten Nationen in Genf aufnehmen wird. Wir hoffen, dass dieser Prozess die Tür für weitere politische Veränderungen, im Rahmen der VN-Sicherheitsratsresolution 2254, in Syrien öffnen wird. Nur so kann der Konflikt nachhaltig und dauerhaft gelöst werden.“

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: