Werbeanzeigen

Auswärtiges Amt zur Freilassung Dr. Moncef Kartas

Zur Freilassung des deutsch-tunesischen UN-Experten Dr. Moncef Kartas aus der Haft in Tunesien sagte eine Sprecherin heute (21.05.2019):
„Wir sind sehr erleichtert, dass Dr. Moncef Kartas heute aus der Haft in Tunesien entlassen wurde. Wir hatten uns gemeinsam mit den Vereinten Nationen intensiv dafür eingesetzt. Die Immunität von UN-Mitarbeitern und Experten ist ein hohes Gut für das Funktionieren der multilateralen Ordnung und muss von allen respektiert werden. Wir haben heute auch im Sicherheitsrat noch einmal sehr deutlich gemacht, dass die Überwachung des Waffenembargos für Libyen von zentraler Bedeutung ist. Die andauernden Verletzungen des Embargos tragen zur weiteren Verschlimmerung der humanitären Lage bei.“

Hintergrund:
Botschafter Schulz hat sich heute in der offenen Aussprache des UN-Sicherheitsrats zu Libyen zum Waffenembargo und zum Fall Kartas geäußert. Den Wortlaut können wir bei Interesse zur Verfügung stellen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: