BlaulichtLandkreis OberhavelPolizei

Ausweichmanöver mit Folgen

#Hennigsdorf – Ein 17-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend gegen 19.00 Uhr verletzt. Der Jugendliche fuhr auf der Fontanestraße und näherte sich einer roten Ampel, ohne seine Geschwindigkeit zu verringern. Die Fußgängerampel wollten zu diesem Zeitpunkt drei Polizisten bei Grün überqueren. Sie gaben ihm Anhaltezeichen, welche der junge Mann ignorierte. Er versuchte, über den Gehweg auszuweichen und streifte dabei zwei Beamte an den Handgelenken. Dadurch verlor der 17-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Fall. Er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht, Erziehungsberechtigte wurden informiert. Das Moped war nicht versichert, die Beamten wurden nicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: