Auswertung der Schadstoffsammlung aus Haushalten 2019 in der Stadt Frankfurt (Oder)

Wie in jedem Jahr war auch 2019 das Schadstoffmobil zweimal in der Stadt unterwegs. Es haben im Frühjahr 424 Bürgerinnen und Bürger und im Herbst 316 Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit genutzt, gefährliche Abfälle aus Haushalten abzugeben.

Regelmäßig werden im Frühjahr und im Herbst gefährliche Abfälle, wie Pflanzenschutzmittel, Lacke und Farben, Lösemittel, Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen, aus privaten Haushalten eingesammelt, welche dann umweltgerecht entsorgt werden.

In jedem Haushalt werden diverse Putzmittel, die Schadstoffe enthalten, eingesetzt. So zum Beispiel Backofenreiniger, Möbelpflegemittel, Desinfektionsmittel und Sanitärreiniger, deren unverbrauchte und somit in konzentrierter Form vorliegende Reste als gefährliche Abfälle entsorgt werden müssen und nicht in den Hausmüll gehören.

Es wurden im ersten Halbjahr 2019 in Frankfurt (Oder) 7.996 kg gefährliche Abfälle und im zweiten Halbjahr 5.896 kg gefährliche Abfälle eingesammelt. Somit wurden insgesamt 13.862 kg gefährliche Abfälle aus Haushalten im Jahr 2019 gesammelt.

Im Vergleich zum Vorjahr 2018, wo insgesamt 17.648 kg gefährliche Abfälle abgegeben wurden, ist die Menge an gesammelten gefährlichen Abfällen aus Haushalten insgesamt um ca. 4.000 kg gesunken.

Während im Jahr 2018 die Entsorgung gefährlicher Abfälle aus Haushalten durch 862 Bürgerinnen und Bürger am Schadstoffmobil genutzt wurde, waren es in diesem Jahr insgesamt 739 Bürgerinnen und Bürger, d. h. 123 Bürgerinnen und Bürger weniger. Somit setzt sich der Trend der letzten Jahre, dass immer weniger Schadstoffe am Schadstoffmobil abgegeben werden, weiter fort.

Die nächste Schadstoffsammlung im Stadtgebiet findet in der Zeit vom 02.03.2020 – 07.03.2020 statt. Die Stadt wird rechtzeitig über die bevorstehende Sammlung informieren.

Außerhalb dieser Termine oder bei größeren Mengen kann auch eine Entsorgung gegen Entgelt bei der Firma Becker + Armbrust GmbH in der Tobias-Magirus-Straße 100 (ehem. Wildbahn 100) in 15236 Frankfurt(Oder)-Markendorf erfolgen.

Weitere Auskünfte gibt es bei der unteren Abfallwirtschaftsbehörde im Stadthaus in der Goepelstraße 38, Tel.: (0335) 552 3922.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: