Werbeanzeigen

Auto ausgebrannt

#Berlin – Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr wurden gestern zu einem brennenden Pkw nach Neukölln alarmiert. Ein 61-jähriger Mann, der seine Hunde ausführte, sah gegen 22.50 Uhr Flammen an einem am Kiehlufer geparkten Pkw und wählte den Notruf. Die eintreffenden Einsatzkräfte löschten das Feuer an dem Renault, der vollständig ausbrannte. Personen kamen nicht zu Schaden. Während der Löschmaßnahmen kam es bis 23.20 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Derzeit wird von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen, die Ermittlungen dauern an.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: