Auto beschädigt

#Lychen – 

 

Am 29.11.2020 war ein 20 Jahre alter Mann mit seinem VW Transporter im Stadtgebiet unterwegs, als er gegen 15:30 Uhr meinte, vor einem Discounter in der Berliner Straße zwei Bekannte ausgemacht zu haben. Die Passanten gaben ihm auch mit Gesten zu verstehen, dass er anhalten möge. Der Fahrer folgte diesem Ansinnen tatsächlich. Daraufhin schlugen die beiden Herren plötzlich mit Holzstöcken auf den Wagen ein und hinterließen so diverse Beschädigungen. Anschließend rannten sie in Richtung Wurlsee davon. Zur Motivation ihres Handelns konnte der 20-Jährige keine Angaben machen.

Bei den Tätern soll es sich um schlanke Männer im Alter von 17 bis 20 sowie 20 bis 30 Jahren gehandelt haben. Beide sind demnach ca. 180 cm groß.
Der Jüngere hatte der Beschreibung nach schwarze Haare und war mit einer dunkelroten Hose und ebensolcher Oberbekleidung unterwegs gewesen.
Sein Komplize hatte eine helle Kapuzenjacke angehabt und seinen Schal ins Gesicht gezogen.

Mögliche Zeugen, die bislang noch nicht mit der Polizei in Kontakt getreten sind, werden gebeten, dies umgehend nachzuholen. Sie können sich mit ihren Hinweisen an die Inspektion Uckermark (Tel.: 03984 350) bzw. direkt an die Ermittler über die Internetwache www.polizei.brandenburg.de wenden. Selbstverständlich nimmt auch jede andere Polizeidienststelle Ihre sachkundigen Angaben gern entgegen.

%d Bloggern gefällt das: