Werbeanzeigen

Auto blieb nach Unfall auf dem Dach liegen

#Berlin – In Folge eines Verkehrsunfalles überschlug sich gestern Vormittag ein Auto in Buch. Nach bisherigen Ermittlungen war ein VW-Fahrer gegen 11.20 Uhr in der Straße Am Vorwerk unterwegs, als er in den Gegenverkehr geriet und dort zunächst den Außenspiegel eines entgegenkommenden Opel touchierte. Nur durch Ausweichen in eine Haltebucht konnte der 64-jährige Opel-Fahrer einen stärkeren Zusammenstoß vermeiden. Anschließend stieß er mit dem Renault einer 30-Jährigen zusammen, deren Auto anschließend in einer Böschung zum Stehen kam. Durch die Wucht des Aufpralls kam der VW-Fahrer von der Fahrbahn ab, riss dort einen Poller aus der Verankerung, überschlug sich und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Zeugen des Unfalls zogen ihn aus seinem Fahrzeug und kümmerten sich bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte um ihn. Eine anschließende Atemalkoholmessung bei dem 44-Jährigen ergab einen Wert von rund 2,4 Promille. Der Opel-Fahrer blieb unverletzt. Seine 61-jährige Beifahrerin erlitt, ebenso wie der VW-Fahrer – Kopf- und Nackenschmerzen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Die Renault-Fahrerin wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Die Straße Am Vorwerk blieb wegen des Unfalls bis 13.10 Uhr voll gesperrt.

Werbeanzeigen
Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: