Auto fährt auf Feuerwehrfahrzeug auf

Bundesstraße 101, Thyrow – Kerzendorf – 

Mittwoch, 07.07.2021, 13:48 Uhr – 

Ein Autofahrer ist am Mittwochnachmittag schwer verletzt worden, als er mit seinem VW in eine von der Feuerwehr abgesicherte Unfallstelle fuhr. Die Einsatzkräfte befanden sich wegen eines vorausgegangenen Verkehrsunfalls dort im Einsatz. Dabei war ein 72-jähriger Autofahrer, der in Richtung Ludwigsfelde unterwegs war, aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Sein Honda kam schließlich in einem angrenzenden Kornfeld zum Stehen. Während dieser Unfallabsicherung ereignete sich dann der zweite Unfall, wobei der 33-jähriger Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache auf ein Feuerwehrfahrzeug auffuhr, das zur Absicherung der Unfallstelle auf dem rechten Fahrstreifen der zweispurigen Richtungsfahrbahn abgestellt war. Der Mann wurde schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der 72-jährige Autofahrer wurde vorsorglich zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuerwehrfahrzeug, der VW sowie der Honda waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen vor Ort war die Bundesstraße in Fahrtrichtung Ludwigsfelde teilweise voll gesperrt. Die Polizei hat zu beiden Unfällen eine Unfallanzeige aufgenommen. Die Ermittlungen zum jeweiligen Unfallhergang dauern weiter an.

%d Bloggern gefällt das: