Auto in Konditorei gefahren

#Berlin – Beim Einparken in eine Parklücke geriet eine Seniorin heute Vormittag in den Verkaufsraum einer Konditorei in Schmargendorf. Bisherigen Erkenntnisse zufolge fuhr die 84-jährige Frau gegen 11.30 Uhr vorwärts in eine auf dem Hohenzollerndamm frei gewordene Parklücke ein. Hierbei soll sie mit ihrem Pkw einen daneben parkenden Maserati touchiert und anschließend die Kontrolle über ihren Pkw verloren haben. In der weiteren Folge geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf den Gehweg und durchbrach die Fensterfront des dort befindlichen Caféhauses, in dem zum Unfallzeitpunkt Gäste saßen. Drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 45 und 81 Jahren wurden zum Teil durch herumfliegende Glassplitter verletzt und kamen zu Untersuchungen in Krankenhäuser. Die 84-Jährige erlitt einen Schock und musste ebenfalls in einer Klinik behandelt werden. Warum die Seniorin letztlich die Kontrolle über ihren VW verlor, prüft nun der Verkehrsermittlungsdienst.

%d Bloggern gefällt das: