Auto überschlägt sich

BAB 10, zwischen AD Werder und AS Glindow in Richtung AD Potsdam – 

Donnerstag, 01.10.2020, 08:52 Uhr – 

Mit seinem PKW VW fuhr ein 60-Jähriger am Donnerstagmorgen auf der BAB 10, als er aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde schwer verletzt von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist noch unklar. Es gibt jedoch Hinweise, dass der Fahrer möglicherweise am Steuer eingeschlafen sein könnte. Die Ermittlungen hierzu dauern noch an. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Für die Unfallaufnahme wurde die Richtungsfahrbahn für etwa 40 Minuten gesperrt. Es kam zum Stau.

%d Bloggern gefällt das: