Autobrände

#Berlin – In der vergangenen Nacht wurden in Nikolassee und Wannsee Fahrzeuge in Brand gesetzt. In beiden Fällen hat ein Brandkommissariat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung übernommen.

Gegen 0.15 Uhr bemerkte ein 49-jähriger Anwohner des Wasgensteiges an einem in einer Parkbucht abgestellten Honda Flammen und alarmierte die Polizei, nachdem der Zeuge den Brand mit einem Feuerlöscher löschen konnte. Alarmierte Kräfte des Polizeiabschnitts 43 stellten an zwei weiteren Fahrzeugen, einem Skoda und einem Opel, Beschädigungen an der Heck- bzw. Frontscheibe fest. Ein Zusammenhang mit der mutmaßlichen Brandstiftung an dem Honda wird geprüft.

Eine Anwohnerin der Bergstücker Straße bemerkte kurz nach 1 Uhr einen Brand an einem am Straßenrand geparkten Pkw. Sie alarmierte umgehend die Feuerwehr, die die Flammen an dem BMW löschte. Der Wagen wurde durch das Feuer vollständig zerstört. Eine Straßenlaterne wurde durch die Hitze zudem beschädigt.

%d Bloggern gefällt das: