Autofahrer fährt nach Unfall zunächst weiter

BAB 9 zwischen AS Niemegk und AS Klein Marzehns in Richtung Leipzig – 

Montag, 12.07.2021, 06:59 Uhr – 

 

Mit leichten Verletzungen überstand ein 67-jähriger Autofahrer am Morgen einen Unfall auf der BAB 9. Der Mann war mit seinem Skoda im Baustellenbereich nach links von der Straße abgekommen und hatte zunächst mehrere Warnbaken erfasst. In diesem Bereich wird die Fahrbahn derzeit verschwenkt. Schließlich kollidierte der Skoda mit der rechten Schutzplanke. Doch anstatt anzuhalten fuhr der Fahrer zunächst noch einige Kilometer weiter und kollidierte dabei mehrmals mit der Mittelleitplanke. Mehrere Zeugen meldeten dies der Polizei, die den Wagen schließlich etwa 1,5 Kilometer vor der Abfahrt Klein Marzehns feststellen konnte. Der leicht verletzte Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Atemalkoholtest verlief negativ. Die Ursache des Unfalls ist noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Auf etwa 4.000 Euro wird der entstandene Schaden geschätzt.

%d Bloggern gefällt das: