Autofahrer nach Flucht gestellt

#Rathenow, Stadtgebiet – 

Sonntag, 21.02.2021, 20:45 Uhr – 

Im Stadtgebiet Rathenow wollten Beamte der Polizeiinspektion Havelland am Sonntagabend einen PKW Audi kontrollieren und folgten zunächst dem Fahrzeug. Der Fahrer des Wagens beschleunigte jedoch und wollte sich offenbar der geplanten Kontrolle entziehen. Dabei fuhr er rücksichtslos, verkehrsgefährdend und mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit durch das Stadtgebiet. Dabei schaltete der Fahrer sogar die Beleuchtung des Autos einige Male ab. Um andere Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, mussten die Polizisten die Nacheile zunächst abbrechen. Kurze Zeit später konnten sie den tatverdächtigen Fahrer des Wagend jedoch zu Fuß feststellen. Es handelt sich um einen 21 Jahre alten Havelländer. Der Mann versuchte erneut zu flüchten, konnte aber mittels einfacher körperlicher Gewalt zu Boden gebracht und mit Handfesseln fixiert werden. Auch der Audi konnte in unmittelbarer Nähe entdeckt werden. Da die Beamten den Eindruck hatten, dass der Tatverdächtige unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte, wurde eine Blutprobe angeordnet. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen des Verdachts des Führens eines Kraftfahrzeugs unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln aufgenommen.

%d Bloggern gefällt das: