Autofahrer unter Drogenverdacht

#Bestensee und #Schönefeld: Am Mittwochnachmittag stoppten Polizeibeamte innerhalb weniger Minuten zwei Autofahrer, die offensichtlich berauscht unterwegs gewesen waren. Auf der Hauptstraße in Bestensee ergab der Atemalkoholtest bei einem 43-jährigen OPEL-Fahrer um 15:15 Uhr mit 1,82 Promille einen Wert, der deutlich im Bereich einer Verkehrsstraftat lag. Gleichzeitig zeigte ein Drogenvortest ein positives Ergebnis auf Amphetamine an. Zur Beweissicherung wurde die Blutprobe veranlasst. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Der 43-jährige Fahrer eines PKW AUDI wurde um 15:30 Uhr auf dem Notteweg in Schönefeld kontrolliert und der Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Auch er hatte die Beamten zur Blutprobe zu begleiten. In beiden Fällen wurden die entsprechenden Verfahren eingeleitet und den Männern die Weiterfahrt untersagt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: