Autos in Brand gesetzt

#Berlin – Unbekannte zündeten gestern Abend und in der vergangenen Nacht in Neu-Hohenschönhausen und Lichtenberg mehrere Fahrzeuge an. In beiden Fällen ermittelt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin wegen Brandstiftung.

Ein unbekannt gebliebener Zeuge alarmierte gegen 21.45 Uhr die Berliner Feuerwehr in die Grevesmühlener Straße, da dort ein VW Golf in Flammen stand. Brandbekämpfer löschten das Feuer. Der Wagen wurde erheblich beschädigt.

Das Klirren einer Scheibe machte eine Zeugin gegen 1.25 Uhr auf zwei Personen am Roedeliusplatz aufmerksam, die sich an einem abgestellten BMW zu schaffen machten. Anschließend fing der Wagen an zu brennen und die Personen flüchteten vom Ort in Richtung Frankfurter Allee. Kurz darauf fing auch der daneben abgestellte Smart an zu brennen. Beide Fahrzeuge brannten nahezu vollständig aus. Zwei daneben geparkte Autos, ein Mini und ein Mitsubishi, wurden durch die Flammen beschädigt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: