Autos in Flammen

#Berlin – In den gestrigen Abendstunden wurden Fahrzeuge im Märkischen Viertel und Moabit in Brand gesetzt. In beiden Fällen übernehmen Brandkommissariate des Landeskriminalamtes die Ermittlungen.

Auf einem Mieterparkplatz am Senftenberger Ring bemerkten Zeugen gegen 20.10 Uhr zwei Personen, die einen Gegenstand in einen dort abgestellten Geländewagen warfen, woraufhin im Inneren des Wagens Feuer ausbrach. Anschließend flüchteten die Unbekannten in ebenfalls unbekannte Richtung. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die Flammen, die mittlerweile zwei weiteren Fahrzeugen, einem Ford und einem Dacia, Schaden zugefügt hatten. Der angezündete Dodge brannte vollständig aus.

Eine Passantin sah gegen 20.45 Uhr in der Berlichingenstraße Feuer an einem geparkten Mercedes und alarmierte die Feuerwehr. Die eingetroffenen Brandbekämpfer löschten den Brand, der den Innenraum des Fahrzeuges zerstörte. Ebenfalls beschädigt wurden die jeweils links und rechts daneben geparkten Fahrzeuge, ein Seat und ein Smart.

%d Bloggern gefällt das: